Monat 6 Der Schwangerschaft

Monat 6 Der Schwangerschaft

Auf einen Blick

  • Bulking Up
    Ihre kleine Bohne nimmt immer mehr an Gewicht zu.
  • Ein Großteil davon kommt von der Ansammlung von Babyfett zusammen mit wachsenden Muskeln,
  • Organen und Knochen.

Monat 6 Der Schwangerschaft

  • Schaukeln sie ein abgelegenes Baby
    Das auditive System des Babys schreitet rasch voran.
  • Wenn es jetzt häufig ein bestimmtes Lied hört, wird es es wahrscheinlich erkennen und sich beruhigt fühlen,
  • wenn es geboren wird.

Monat 6 Der Schwangerschaft

  • Weißhaariges Baby
    Ihr Baby hat immer noch weiße Wimpern, Augenbrauen und Haare, die alle noch nicht pigmentiert sind.

Monat 6 Der Schwangerschaft

Das Gesicht des Babys ist geformt

  • Ihr Baby ist ungefähr fünfundzwanzig Zentimeter lang und wiegt ein Drittel Pfund,
  • wobei es mit einer Geschwindigkeit von ungefähr sechs Unzen pro Woche stetig zunimmt.
  • Ein Großteil dieses Gewichts stammt aus dem Wachstum von Organen, Knochen, Muskeln und der Ansammlung von Babyfett.
  • Sie fragen sich, wie (und wie) Ihr Baby aussehen wird? Wenn Sie in der 24.
  • Schwangerschaftswoche eine Babykamera hatten, könnten Sie dies beinahe feststellen.
  • Das schöne Gesicht (obwohl es immer noch winzig ist) ist fast vollständig geformt, mit Wimpern, Augenbrauen und Haaren.

Monat 6 Der Schwangerschaft

  • Wird Ihr Baby braune, schwarze, blonde oder rote Haare haben – oder etwas dazwischen? Im Moment sind ihre Locken weiß,
  • da es noch kein Pigment gibt. Das Fett, das sich unter der Haut des Babys ansammelt, fehlt jetzt auch auf dem Bild.
  • Bis diese Fettdepots hergestellt sind, ist diese sehr zarte Haut immer noch sehr transparent, was bedeutet,
  • dass Sie bei genauer Betrachtung alle Organe, Knochen und Blutgefäße durchschauen können.
  • Glücklicherweise hält dieser durchsichtige Look nicht mehr lange an.

Monat 6 Der Schwangerschaft

Monat 6 schwanger ist, wie viele Monate?

  • Wenn Sie 24 Wochen schwanger sind, sind Sie im 6.
  • Monat Ihrer Schwangerschaft. Nur noch drei Monate! Haben Sie noch Fragen?
  • Hier finden Sie weitere Informationen dazu, wie Wochen, Monate und Trimester in der Schwangerschaft unterteilt sind.

Fötales Hören

  • Was wurde in diesen Tagen auf der Stereoanlage Ihres kleinen Rockers gespielt?
  • Ihr Baby kann alle möglichen Geräusche in Ihrem Mutterleib hören:
  • Ausatmen der Luft aus Ihrer Lunge (jetzt tief einatmen), Magengurgeln, die von Ihrem Magen und Darm erzeugt werden,
  • Ihre Stimme und die Ihres Partners (die Ihr Baby bei der Geburt erkennen kann).
  • und sogar ohrenbetäubende Geräusche wie Hupen, bellende Hunde oder ein klagendes Feuerwehrauto.

 

Dein Körper in Monat 6

 

  • Wenn Ihr ehemaliges Innie jetzt ein Outie ist, heißen wir Sie im Club willkommen.
  • Fast jeder schwangere Bauchnabel einer werdenden Mutter knallt irgendwann,
  • als ihre schwellende Gebärmutter alles auf seinem Weg drückt.
  • Nach der Entbindung sollten sich die Dinge wieder normalisieren, obwohl Ihr Nabel
  • (und einige andere Körperteile) möglicherweise etwas gedehnt aussieht.
  • Stellen Sie sich das als ein weiteres Ehrenzeichen vor, das nur Mütter tragen dürfen.

Karpaltunnelsyndrom

  • Was ist ein anderes Schwangerschaftsweh, wenn Sie in der 24.
  • Schwangerschaftswoche auf Knopfdruck sind? Nun,
  • wahrscheinlich deine unangenehm taub gewordenen Handgelenke und Finger.
  • Wahrscheinlich ist es keine Romantik oder gar Aufregung über das Baby – es ist das Karpaltunnelsyndrom.
  • Das unangenehme Kribbeln und Taubheitsgefühl in Ihren Handgelenken und Fingern ist normalerweise mit Arbeiten verbunden, die wiederholte Bewegungen erfordern (z. B. Tippen).
  • Der Karpaltunnel trifft schwangere Frauen jedoch aus einem anderen Grund
  • (obwohl wiederholte Bewegungen dazu beitragen können).
  • Die während der Schwangerschaft häufig auftretende Schwellung führt dazu,
  • dass sich tagsüber in den unteren Extremitäten Flüssigkeit ansammelt, die sich im Liegen auf den Rest Ihres Körpers (einschließlich Ihrer Hände)
  • verteilt und Druck auf den Nerv ausübt, der durch Ihr Handgelenk fließt .
  • Das verursacht Taubheitsgefühl, Kribbeln, Schmerzen oder einen dumpfen Schmerz in den Fingern,
  • der Hand oder dem Handgelenk.

 

  • Vermeiden Sie es, auf Ihren Händen zu schlafen und stützen Sie Ihre Arme nachts mit einem Kissen ab.
  • Das Schütteln von Händen und Handgelenken kann ebenfalls hilfreich sein.
  • Achten Sie auch darauf, dass Sie bei sich wiederholenden Bewegungen wie Klavierspielen oder Tippen
  • (die Ihre Symptome verschlimmern können) häufige Pausen einlegen, in denen Sie die Hände dehnen.
  • Wenn Sie starke Schmerzen haben, ist eine Handgelenkstütze möglicherweise genau das Richtige, um Sie zu trösten.
  • Glücklicherweise verschwinden auch die Symptome des Karpaltunnels,
  • wenn die normale Schwangerschaftsschwellung nach der Entbindung aufhört.

Beruhigende rote, juckende Handflächen

  • Sicher, Sie hatten gehört, dass eine Schwangerschaft mit einer Vielzahl von Symptomen einhergeht, von denen die meisten nicht sehr angenehm sind (eigentlich macht keines Spaß – es sei denn, Sie zählen schnell wachsende Haare, Nägel und Brüste).
  • Aber vielleicht haben Sie nicht mit so vielen scheinbar zufälligen Symptomen gerechnet – wie den roten,
  • juckenden Handflächen, die nichts mit der Menge an Geschirrspülmitteln zu tun haben, die Sie tun.
  • Das Rot kann sich auch auf die Fußsohlen ausbreiten
  • (obwohl es weniger wahrscheinlich ist, dass Sie es bemerken, wenn Ihre Füße schwieriger zu sehen sind).
  • Obwohl dies ein relativ typisches Symptom ist, sollten Sie Ihren Arzt darauf hinweisen – es besteht die Möglichkeit,
  • dass es auf eine seltene Komplikation namens Cholestase hinweist.
  • Sie können diese lästigen Hormone auch für dieses verantwortlich machen – zusammen mit praktisch allen anderen seltsamen Symptomen,
  • die Sie im Laufe der Monate haben werden
  • (wie der metallische Geschmack in Ihrem Mund, Hautflecken, die aus dem Nichts auftauchen, größere Füße,
  • erhöhter Speichel) und Sehstörungen, um nur einige zu nennen).
  • Was das Auslöschen angeht, gibt es keine sicheren Lösungen … außer der Zustellung.
  • Vermeiden Sie bis dahin alles, was das Rot rötlicher macht, z. B. Überhitzung, lange,
  • heiße Bäder oder Duschen oder das Tragen zu warmer oder zu enger Handschuhe oder Socken.
  • Einige Frauen finden Erleichterung, wenn sie ihre Hände und Füße in kaltem Wasser einweichen oder ein paar Mal am Tag ein paar Minuten lang einen Eisbeutel auftragen.
  • Sie könnten sogar versuchen, in einen Spülstreik zu treten,
  • während Sie damit rechnen – sagen Sie Ihrem Ehepartner, dass es die Anweisungen des Arztes sind!

 

Tipps für Sie Diese Woche

Bereiten Sie sich auf einen Glukosetest vor

  • Ihr Arzt wird Ihnen zwischen 24 und 28 Wochen einen Blutzuckertest geben.
  • Ihr Blutzuckerspiegel kann auf Schwangerschaftsdiabetes hinweisen, eine vorübergehende Erkrankung,
  • die behandelt werden muss.
  • Während Forscher nicht sicher sind, warum einige Frauen Schwangerschaftsdiabetes bekommen,
  • während andere dies nicht tun, wissen sie, dass Sie möglicherweise ein erhöhtes Risiko haben,
  • wenn Sie übergewichtig sind, ein höheres Bauchfettniveau haben,
  • älter sind oder eine Familiengeschichte von haben Schwangerschaftsdiabetes.

Buchen Sie Ihre Babymoon

  • Denken Sie über Babymoon nach?
  • Zögern Sie nicht!
  • Solange keine Bedenken hinsichtlich Ihrer Schwangerschaft bestehen, können Sie die meiste Zeit Ihrer Schwangerschaft reisen.
  • Fragen Sie Ihren Arzt nach dem Fliegen. die meisten erlauben es bis zum achten Monat.

Betrachten Sie eine Doula

  • Haben Sie darüber nachgedacht, eine Doula zu mieten, um bei der Entbindung und der frühen Babypflege zu helfen?
  • Eine Doula muss während der Geburt Ihre Cheerleaderin sein.
  • Im Gegensatz zu einer Geburtshilfe / GYN oder Hebamme haben Doulas keine medizinische Ausbildung, sondern sind da,
  • um Sie emotional zu unterstützen. Einige Studien zeigen,
  • dass Mütter mit Doulas mit geringerer Wahrscheinlichkeit Kaiserschnitte,
  • Induktionen und Schmerzlinderung benötigen, während die Geburten mit einer geringeren Komplikationsrate kürzer ausfallen können.

Machen Sie etwas Essenszubereitung

  • Dein Gefrierschrank ist dein Freund; einmal kochen und mehrmals mit nahrhaften Resten füllen.
  • Es ist ganz einfach, ein großes Tablett mit Lasagne zuzubereiten
  • (mit aufgetautem gefrorenem Spinat oder Brokkoli, diesen Säcken mit vorgeschreddertem,
  • fettarmem Käse, einer hochwertigen Tomatensauce und magerem Rinderhackfleisch oder Putenhackfleisch).
  • Schneiden Sie die Reste in einzelne Portionen und frieren Sie sie ein, um sie an einem anderen Tag zu erhitzen und zu schlemmen.
  • Das Gleiche gilt für Suppen und Eintöpfe – stellen Sie einen Bottich her und frieren Sie ihn in Einzelportionsbehältern ein
  • (die Sie später als nahrhaften Snack aufwärmen können).
  • Das Gleiche gilt für Mini-Hackbraten und Muffins.
  • Kochen Sie für den Kühlschrank jeweils ein Dutzend Eier:
  • Mischen Sie die Hälfte zu Eiersalat (heute und morgen zum Mittagessen) und lassen Sie den Rest für Snacks auf der Flucht
  • (oder Snacks, die Sie beim Abendessen am Laufen halten).
  • Schneiden Sie ausreichend Obstsalat oder Gemüse in Stücke, damit Sie tagelang glücklich und gesund kauen können.
  • Und anstatt eine Hühnerbrust zum Abendessen zu grillen, grillen Sie vier oder mehr; Der Rest wird in den kommenden Tagen köstliche Sandwiches, Salat-Toppings zum Abendessen oder Fajita-Füllungen zubereiten.

Holen Sie sich viel Protein

 

  • Protein besteht aus den Aminosäuren, die das entzückende Gesicht Ihres Babys bilden – und jeder Zelle darunter.
  • Insbesondere das Gehirn Ihres Babys benötigt diese Rohstoffe,
  • um sich in das wundersame Organ zu verwandeln, das Ihrem Baby in den kommenden Jahren hilft,
  • die Autoschlüssel zu atmen, zu laufen, zu sprechen und fröhlich die Toilette hinunterzuspülen.
  • Während der Schwangerschaft benötigen Sie täglich drei Portionen Eiweiß (das entspricht etwa 75 Gramm).
  • Die meisten Menschen haben keine Probleme, dieses Ziel zu erreichen
  • (vor allem, wenn sie Zeit mit kohlenhydratarmen Produkten verbracht haben).
  • Wenn Sie Vegetarier oder Veganer sind, müssen Sie möglicherweise etwas härter arbeiten.

Verfolgen Sie die Gewichtszunahme

Nehmen Sie während der Schwangerschaft nicht richtig zu (insgesamt 25 bis 35 Pfund für die meisten Frauen,

  • obwohl Ihr Arzt Sie möglicherweise anders beraten hat)
  • oder nehmen Sie zu langsam zu (Sie sollten jetzt durchschnittlich ein Pfund pro Woche verdienen)
  • kann erhebliche Konsequenzen haben.
  • Eine unzureichende Gewichtszunahme kann das Risiko einer
  • Frühgeburt erhöhen und ein Baby mit niedrigem Geburtsgewicht und eine
  • Vielzahl anderer Schwangerschaftskomplikationen zur Welt bringen.
  • Wie wenig ist zu wenig, wenn es um Gewichtszunahme geht? Das hängt alles davon ab.
  • Als Sie zum ersten Mal schwanger wurden, gab Ihnen Ihr Arzt wahrscheinlich eine Zielgewichtszunahme
  • (basierend auf mehreren Faktoren, einschließlich der Tatsache, dass Ihr Gewicht vor der Schwangerschaft nahezu optimal war).
  • Seitdem hat er oder sie Ihren Gewinn wahrscheinlich bei jedem Besuch überwacht und Sie wissen lassen, wie es Ihnen geht.
  • Wenn Ihnen gesagt wurde, dass Sie in Ihrer Schwangerschaft das normale Gesamtgewicht von 25 bis 35 Pfund erreichen sollen, sollten Sie in der 25. Schwangerschaftswoche zwischen 13 und 19 Pfund zugenommen haben.
  • Wenn Sie diese Zahl unterschreiten oder sich in diesem Bereich befinden,
  • aber nicht den Empfehlungen Ihres Arztes entsprechen, sollten Sie Ihre
  • Anstrengungen zur Gewichtszunahme auf Hochtouren bringen.

Denken Sie daran, Zahnseide

Möchten Sie Ihr Baby bis zum Schuljahr sicher in sich behalten? Setzen Sie Ihre Zahnseide, wo Ihr Mund ist.

  • Überraschenderweise verbindet die Forschung eine gute Zahngesundheit und Mundhygiene mit längeren Schwangerschaften.
  • Klingt verrückt – ist aber wahr.
  • Etwas so Einfaches wie das Zähneputzen mindestens zweimal täglich und das regelmäßige Reinigen mit Zahnseide kann das Risiko einer Zahnfleischentzündung verringern – eine häufige Erkrankung, bei der sich Ihr Zahnfleisch entzündet,
  • rot wird und sogar zu bluten beginnt.
  • Bei unbehandelter Gingivitis (hier finden die regelmäßigen zahnärztlichen Untersuchungen statt)
  • kann es zu einer Parodontitis kommen – einer schwereren Infektion der Zähne – die mit einer Frühgeburt und sogar einem erhöhten Präeklampsierisiko in Verbindung gebracht wurde. Behalten Sie die Zähne im Auge,
  • und die Geschichte der alten (unwahren) Ehefrauen – diejenige, die behauptet,
  • dass eine Frau mit jeder Schwangerschaft einen Zahn verliert – kann endlich zur Ruhe kommen.

Monat 6 Der Schwangerschaft

Facebook Comments

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Holen Sie sich Updates und lernen Sie von den Besten

[mc4wp_form id=”931″]

Mehr zu entdecken

Schwangerschaft

Yoga für schwangere

Yoga für schwangere Haben Sie sich jemals gefragt, wie Stars wie Drew Barrymore und Jessica Alba nach der Geburt so schnell wieder auf die Beine

Schwangerschaft

Was ist Schwanger schaftsvorsorge?

Was ist Schwanger schaftsvorsorge? Schwangerschaftsvorsorge ist der Akt eines gesunden Lebensstils, während Sie schwanger sind. Dazu gehört, gute Entscheidungen zu treffen und regelmäßig zum Arzt

Möchten Sie mit uns kommunizieren?

Schreiben Sie uns und bleiben Sie in Kontakt

Close Menu